CMD: Infos, Methoden & Kosten

Reich auf Angst vor der Aufgabe neurotischer Abwehrpanzer gegen sexuelle Impulse und er konzentrierte sich auf die physiologische Untersuchung der Libido. Ganz sicherlich trägt das Internet und die durch es eröffnete Möglichkeit, selbstgemachte pornographische Produkte wie sexuelle Selbstdarstellungen fristlos über Zwischenhändler und ähnliches zu verbreiten, zu einer Pluralisierung der Pornographie bei. Bis zum Abschluss einer angekündigten Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht werde es jedoch keinen vorzeitigen Erguss der Namen geben. Wenn Neurosen aus dem unterdrückten Sexualtrieb resultieren, warum zeigen dann auch solche Menschen neurotische Symptome, die Orgasmen erleben? Die Gesellschaft muß sich im Widerstand gegen uns befinden, denn wir verhalten uns kritisch gegen sie; wir weisen ihr nach, daß sie an der Verursachung der Neurosen selbst einen großen Anteil hat. Das alles lässt freilich einen relativ großen Raum. Das war der Anfang der großen Herden. Seit Anfang 2016 ist BIRTH CONTROL mit neuem Line Up wieder erfolgreich auf tour. Die Entsprechung zu Richard Boones „Bust him, Chink“ findet man erst mal von Seven Men. Den scheinen Boones Träumereien so zu beunruhigen, dass er zum ersten und letzten Mal in den sechs Filmen die Heldin küsst. Meist ausverkaufte Clubs und Festivalauftritte in der letzten Zeit 2 Jahren zeigen, daß BIRTH CONTROL auch in der aktuellen Besetzung „nichts an Strahlkraft verloren hat“.

Vielleicht wusste Boetticher davon nichts (Nagisa Oshimas Skandalfilm Im Reich der Sinne war noch nicht gedreht). Zudem sei besonders über das Sexleben der alten Frauen karg bekannt, was aber auch aufs von alternden Homo- oder Bisexuellen zutreffe. Am Wochenende wurde bekannt, dass auch das Bayerische Landesamt für Datenschutz insgesamt die Veröffentlichung vorerst durch einstweilige Anordnung untersagte. No wonder, because the album contains some of their best pieces, three of them as one-sided work-outs of their old classics. Ohr promptly released a compilation including three previously unissued recordings, one being called Believe In The Pill, which gave the set its title. Signing to CBS, they released the highly successful HOODOO MAN. Shortly afterwards, Birth Control changed labels, joining the then new progressive Ohr label, who released OPERATION. At this time, Hartmut Scheulgens (keyboards) joined, but he was soon replaced by Wolfgang Neuser (ex Mushroom), who brought a new influence into the group. With a lot of talk by Pope Paul about abolishing the pill and other forms of contraception, they thought that the name Birth Control would be an appropriate way of protesting against his ideas, and this move led them to be classed as an underground group.

Bazins Kritik war der Beginn der Boetticher-Begeisterung in Frankreich, wo sein Name künftig regelmäßig in Listen mit den besten amerikanischen Regisseuren auftauchte. Haben Sie Wünsche oder Anregungen, sind Sie mit einer Lieferung nicht zufrieden oder wollen Sie Kritik anbringen? Sie tun das, weil André Bazin, der Mentor der Nouvelle Vague, 1956 in der Zeitschrift Cahiers du Cinéma (August/September) eine inzwischen legendäre Kritik zu Seven Men from Now veröffentlicht hatte. Mit „Here and Now“ liefern Birth Control 11 neue Kompositionen, die noch unter voller Mitwirkung des 2014 verstorben Bandleaders Bernd „Nossi“ Noske aufgenommen wurden. Das kann man an Seven Cities of Gold sehen, der ein Jahr vor Seven Men from Now entstand (mit Budds Freund Lucien Ballard an der Kamera). Wer in der letzten Zeit sechs Monaten (MIDUS) oder im letzten Jahr mindestens einmal mit einem Partner Sex hatte, galt als sexuell aktiv. Eine Überprüfung aus dem Jahr 2021 zeigte, dass Ginseng „im Vergleich zu Placebo nur geringfügige Auswirkungen auf die erektile Funktion oder die Zufriedenheit damit Geschlechtsverkehr hatte“.

Weiter lobt Rycroft Reichs physiologische Ansätze zur Erklärung der Neurosen, die plausibilisieren, warum neurotische Strukturen aus der Kindheit auch beim Erwachsenen durchhalten (Rycroft S.31); ferner sei Reichs einst absurd scheinende Kombination von Freud und Marx inzwischen Allgemeingut geworden (S.100). Selbst für orthodoxe Freudianer bleibt Reichs „Charakteranalyse“ ein Basiswerk ihrer Lehre. Wir handeln gemeinnützig, unabhängig und wollen mit unserer Arbeit frischen Wind in die Debatte bringen. Denn die erektile Dysfunktion (ED) ist noch immer ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Dieser Körper- bzw. Charakterpanzer ist bis anhin Ansatzpunkt von psychologischen Körpertherapien wie der Bioenergetik, die den „Widerstand“ der Neurotiker gegen ihre Heilung durch direkte Arbeit an Muskelverspannungen auflösen wollen. Boettichers Arbeit wurde dadurch erleichtert, dass er einen souveränen Profi wie Randolph Scott an seiner seite hatte. Statt bei seiner Frau zu bleiben nimmt der Mann, der nur sein Leben retten will, dankbar an. Alle wissen, was nun kommen wird. Ganz ohne Zeitlupe, und wie immer tief in der amerikanischen Kultur verwurzelt (der Urahn seiner Rache-Western ist Melvilles Moby-Dick). Coburn hatte vorher in einer Dramatisierung von Herman Melvilles Billy Budd auf der Bühne gestanden. In Jean-Luc Godards Atemlos gehen Jean Seberg und Jean-Paul Belmondo in Paris ins Kino, um sich den neuen Film von Budd Boetticher anzusehen (Westbound).